Wie bekommt man Hornhaut weg? Die unterschiedlichen Methoden für Füsse und Hände erklärt!

Die Qual mit der Hornhaut

Die Entstehung von Hornhaut ist eine Schutzfunktion unseres Körpers, aufgrund starker Belastung und Druck bildet der Körper vermehrt neue Zellen. Die neu gebildeten Zellen entwickeln sich zur Hornhaut, sie soll das darunterliegende Gewebe vor weiteren Belastungen schützen. Auch wenn es ein guter Schutzmechanismus unseres Körpers ist, empfinden wird die Hornhaut als störend.

Hornhaut sieht einfach unschön aus, da sie oftmals gelblich ist und auch rau sowie dick. Besonders in den warmen Monaten empfinden wir die Hornhaut als unästhetisch und unansehnlich. Es gibt viele Möglichkeiten die Hornhaut zu entfernen. Wichtig ist beim Entfernen der Hornhaut, dass die Haut nicht geschädigt wird. Es sollten auch keine Risse entstehen, da diese sich schnell entzünden können.

In Drogeriemärkten, Apotheken sowie im Fachhandel werden die unterschiedlichsten Produkte für das Entfernen von Hornhaut angeboten. Neben den käuflichen Produkten gibt es auch unterschiedliche Hausmittel, mit denen die lästige Hornhaut entfernt werden kann.

Hausmittel für die Entfernung von Hornhaut

Grundsätzlich sollte vor dem Entfernen der Hornhaut ein Fußbad genommen werden, durch das Fußbad wird die Hornhaut aufgeweicht. Ein hilfreiches Fußbad kann zum Beispiel mit Apfelessig, Teebaum-Öl oder Aloe-Vera zubereitet werden.

Nach dem Fußbad werden die Füße trocken gerieben nicht gerubbelt. Nach dem Trocknen können dann Bimssteine oder harte Bürsten für das Entfernen von Hornhaut eingesetzt werden. Es sollte beim Entfernen darauf geachtet werden, dass es nicht zu Verletzungen der Haut kommt.

Nach der Behandlung mit einem Bimsstein oder einer harten Bürste sollten die Füße mit einer feuchtigkeitsspendenden Salbe eingerieben werden. Die Füße werden durch das Auftragen der Salbe oder einer Creme samtweich.

Hornhaut mit elektrischen Hornhautentfernern beseitigen

Im Fachhandel, Drogerien sowie in Apotheken werden elektronische Hornhautentferner angeboten. Diese Produkte ermöglichen eine professionelle, schnell sowie sanfte Entfernung der Hornhaut. Bei der Anwendung von elektronischen Hornhautentfernern sollte ebenfalls ein Fußbad gemacht werden, so wird die Haut auf die anschließende Behandlung perfekt vorbereitet.

Verschiedene Hersteller bieten entsprechende Geräte an. Die meisten Geräte verfügen über Schutzfunktionen die Verletzungen verhindern. Die elektronischen Hornhautentferner verfügen meistens über verschiedenen Aufsätzen, so können auch mehrere Familienmitglieder das Gerät nutzen. Die Reinigung ist ganz einfach und somit wird eine hygienische Behandlung ermöglicht.

Auch nach dem Entfernen von der störenden Hornhaut mit einem elektronischen Hornhautentferner sollten die Füße mit einer pflegenden Creme oder Salbe eingerieben werden.

Hornhaut mit Hornhautsalbe/-creme entfernen

Neben Bimsstein & Co, elektronischen Hornhautentfernern werden auch Hornhautsalben im Fachhandel, Apotheken sowie Drogeriemärkten angeboten. Wie bei den anderen Methoden erfolgt vor der Behandlung ein Fußbad.

Die Hornhautcreme weicht die Hornhaut auf und somit kann diese später mit einem Tuch oder einem Spatel ganz sanft entfernt werden. Die Anwendung von Hornhautsalbe oder –creme ist besonders angenehm für Menschen, die nicht so beweglich sind, denn die Salbe muss nur aufgetragen werden. Nach der vom Hersteller angegebenen Einwirkzeit kann die Salbe oder Creme ganz einfach wieder entfernt werden. Manchmal sind mehrmalige Behandlungen nötig.

Hornhaut vorbeugen

Damit nicht direkt neue Hornhaut entsteht, sollte auf passendes Schuhwerk geachtet werden und die Füße sollten regelmässig gepflegt werden. Ständiges Stehen sollte ebenfalls vermieden werden, da dieses die Füße stark belastet und die Entstehung von neuer Hornhaut anregt.

Barfußlaufen beugt ebenfalls die Entstehung von Hornhaut vor, gerade in den Sommermonaten bietet es sich an, ohne Schuhwerk über Gras oder Sand zu laufen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Haut an den Füßen immer mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird, so bleibt diese geschmeidig und es entsteht nicht so schnell neue Hornhaut.