Hornhautschleifer Test: Elektrische Schleifer im Vergleich

Elektrischer Hornhautschleifer

Hornhaut sieht nicht nur unschön aus, Hornhaut kann auch zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Aus diesem Grund sollte die Hornhaut regelmäßig entfernt werden, hierfür gibt es verschiedene Methoden wie zum Beispiel das Entfernen mit einem elektrischen Hornhautschleifer.

Bei der Entfernung der Hornhaut sollten einige Regeln beachtet werden, denn bei unsachgemäßer Entfernung können Verletzungen entstehen, die sich entzünden können und dann für weitere Beschwerden sorgen. Hornhaut entsteht nicht durch mangelhafte Pflege, sondern sie ist die Folge von zu engem Schuhwerk oder zu langem Stehen, aber auch Fehlstellungen können für die Bildung von Hornhaut verantwortlich sein. Es ist sehr ratsam die Hornhaut regelmäßig zu entfernen, so können keine dickeren Hornhautschichten gebildet werden.

Wie wird der Hornhautschleifer eingesetzt?

Der elektrische Hornhautschleifer kann dank verschiedener Aufsätze bei dünnerer und dickerer Hornhautschicht eingesetzt werden. Der Hornhautschleifer ist mit einer mikrogranulanten Rolle ausgestattet, die ganz vorsichtig die Hornhautschichten abträgt.

Der Hornhautschleifer wird eingeschaltet und die Rolle beginnt sich zu drehen, dann wird die Rolle vorsichtig über die Hornhaut am Fuß bewegt. Durch die mikrogranulante Rolle wird die Hornhaut kinderleicht und schnell entfernt, mit ihr ist auch eine Behandlung der Zehen möglich. Der Hornhautschleifer liegt sehr gut in der Hand und kann dank Batterien überall eingesetzt werden.

Was sollte beachtet werden bei der Anwendung eines Hornhautschleifers?

Wie bei jeder Hornhautbehandlung sollte auch bei der Behandlung mit einem Hornhautschleifer darauf geachtet werden, dass die Hornhaut richtig aufgeweicht wird. Das Aufweichen der Hornhaut geht ganz einfach und schnell mit einem Fußbad. Danach müssen die Füße richtig abgetrocknet werden. Wenn die Hornhaut gut aufgeweicht ist und die Füße trocken sind, kann die Hornhaut mit dem Hornhautschleifer abgetragen werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viel Druck ausgeübt wird, da es sonst sehr schnell zu Verletzungen der Haut kommen kann.

Einige Geräte verfügen über verschiedene Sicherheitsfunktionen, so stellt sich zum Beispiel der Hornhautschleifer bei zu viel Druck sofort ab, um das Verletzungsrisiko zu mindern.

Die Vor- und Nachteile eines Hornhautschleifers

Mit dem elektrischen Hornhautschleifer kann nicht nur dünne, sondern auch dicke Hornhaut ganz einfach abgetragen werden. Schutzfunktionen sorgen für eine ausreichende Sicherheit bei der Anwendung des Hornhautschleifers.

Die Hornhaut lässt sich sehr einfach und schnell entfernen ohne viel Aufwand. Die Aufsätze sind austauschbar und können so bei Abnutzungserscheinungen kinderleicht ausgetauscht werden. Auch eine Benutzung von mehreren Familienmitgliedern ist dank austauschbarer Aufsätze möglich.

Ein Hornhautschleifer kann ganz einfach unter Wasser gereinigt werden und somit ist für die nötige Hygiene gesorgt. Beim Kauf eines Hornhautschleifers sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass er über Sicherheitsfunktionen verfügt, da das Verletzungsrisiko ansonsten zu hoch ist.