Hornhaut sanft entfernen

Im Fachhandel, Apotheken, Drogerien sowie im Internet werden die unterschiedlichsten Anti-Hornhaut-Salben angeboten. Mithilfe von den Salben kann die lästige und unschöne Hornhaut sanft und schonend entfernt werden. Gerade für ältere Menschen ist die Anwendung einer Salbe sehr einfach, denn sie müssen sich nicht für längere Zeit bücken, um zum Beispiel die Hornhaut an den Füßen oder Fersen zu entfernen.

Bevor eine Hornhaut-Salbe angewendet wird, ist es wichtig, die Inhaltstoffe anzusehen. Gerade für Allergiker ist der Blick auf die Wirkstoffe unverzichtbar. Die Anwendung der Salben sollte keine allergische Reaktion hervorrufen. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie die Salbe vertragen, sollte dies an einer ganz kleinen Stelle vorher getestet werden.

Salicylsäure unterstützt den Kampf gegen die Hornhaut

In den meisten Salben oder Cremes ist der Wirkstoff Salicylsäure vorhanden. Dieser Wirkstoff löst die unschöne Hornhaut und dies auf eine sehr sanfte Art und Weise. Die Wirkungsweise ist mit einem Peeling zu vergleichen. Hornhaut-Salben mit einem hohen Anteil an Salicylsäure eignen sich auch für die Entfernung von dicker Verhornung.

Weitere Inhaltsstoffe sind Urea sowie Vaseline. Beide Wirkstoffe helfen die Feuchtigkeit zu binden und sie dienen zur Vorbeugung von Hornhaut-Neubildung. Empfohlen werden Anti-Hornhaut-Salben die fünf bis zehn Prozent Urea und Salicylsäure enthalten.

Die Anwendung von Anti-Hornhaut-Salbe

Die verschiedenen Salben oder Cremes werden, nach dem vorher ein Fußbad die Füße auf die Behandlung vorbereitet hat, auf die verhornte Stelle aufgetragen. Manche Salben sind recht flüssig und es empfiehlt sich das Auftragen mithilfe eines Wattepads. Es ist wichtig, dass nur die betroffene Stelle behandelt wird.
Nach dem Auftragen der Hornhaut-Salbe muss diese für einige Minuten einwirken, bitte beachten Sie die Packungsbeilage. Die Salbe oder Creme kann nach der Einwirkzeit ganz einfach abgewaschen werden oder sie wird mit einem Spatel (meist liegt dieser dem Produkt bei) entfernt. Die gelöste Hornhaut wird beim Entfernen der Salbe ebenfalls entfernt.

Wichtig ist, dass die Füße oder auch Hände nach der Behandlung gründlich gewaschen und danach eingecremt werden.

Bei einer starken Verhornung sind oftmals mehrere Behandlungen nötig.

Vorteile von Hornhaut-Salben und – Cremes

Die Entfernung von Hornhaut mit einer entsprechenden Creme oder Salbe hat verschiedene Vorteile. Ein großer Vorteil ist, dass die umliegende Haut sowie die zu behandelnde Haut nicht verletzt werden kann. Die Salben sowie die Cremes entfernen ganz sanft die Hornhaut, es entstehen keine Risse oder andere Verletzungen.
Für das Entfernen der lästigen Hornhaut mit einer Anti-Hornhaut-Salbe wird keine körperliche Kraft benötigt, es muss nur die Salbe aufgetragen werden.

Nachteile von Hornhaut-Salben und –Cremes

Manche Anwender finden es nachtteilig, dass die Salben oder Cremes nicht direkt die komplette Hornhaut entfernen, wenn es sich um eine starke Verhornung handelt. Es wird für die Anwendung Zeit benötigt, da die Anti-Hornhaut-Salben einige Minuten einwirken müssen, bevor sie entfernt werden können.