Hornhautentferner: Fußpflege schnell und einfach!

Elektrisch, mit Raspel oder dann doch mit Salbe!

fussL

Hornhaut betrifft uns alle

Wir widmen uns dem Thema Hornhautentfernung, da es ein Thema ist, welches uns alle betrifft. Hornhaut entsteht nicht durch mangelnde Hygiene, sondern zum Beispiel durch zu enge Schuhe, langes Stehen oder ständiges Laufen.

Unsere Füße tragen uns durchs Leben und dies ist eine ständige Belastung.

Mehr über finden sie auf dieser Seite.

Hornhaut entfernen – die verschiedenen Methoden zur Entfernung

pedi

Die Haut der Fußsohlen ist dicker wie die Haut an anderen Stellen unseres Körpers und die Haut an den Füßen trocknet auch schneller aus. Durch die tägliche Belastung, durch zu enges Schuhwerk entstehen Druckstellen. Der Körper reagiert auf diese Stelle in dem er mehr neue Zelle produziert und diese werden dann zur störenden Hornhaut. Die Hornhaut sieht meistens nicht sehr schön aus, sie ist oftmals gelblich und rund. Die störenden Hornhaut kann an der Fußsohle, an den Außenkanten der Zehen, am Fußballen sowie an den Fersen entstehen.

 

Hornhaut sollte immer schonend entfernt werden, denn wenn sie nicht entfernt wird, können Risse in der Haut entstehen und dies wiederum können sich entzünden.

Hornhautentferner Vergleich

Die Methoden

hornhaut-balsam-cremeEs gibt verschiedene Methoden um Hornhaut schonend und effektiv zu entfernen. Bevor mit der Entfernung angefangen wird, sollten die Füße in einem Fußbad vorbereitet werden. Nach dem Fußbad müssen die Füße getrocknet werden.

Die Hornhaut kann dann vorsichtig entfernt werden, es stehen unter anderem folgende Methoden zur Auswahl:

Mechanisch – mit zum Beispiel einem Bimsstein, Hornhautraspel

Elektronisch – im Handel werden unterschiedliche elektrische Hornhautraspeln angeboten

Cremes – es gibt spezielle Cremes mit diesen kann dünne Hornhaut entfernt werden

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, wichtig ist, dass die gewählte Methode die Hornhaut wirklich effektiv und sanft entfernt. Die umliegende Haut sollte dabei nicht verletzt oder beschädigt werden.

Die professionelle Hornhautentfernung

Die Hornhaut kann auch in Fußpflegestudios professionell entfernt werden. Der Fußpfleger/die Fußpflegerin wird vor der Behandlung die Füße und die betroffenen Stellen genau ansehen, um dann die geeignetste Methode zu wählen.

Die Preise für eine solche Behandlung sind sehr unterschiedlich und sie sollten vorher verglichen werden. Während der Behandlung bekommen die Patienten/Patientinnen meistens sehr gute Tipps, die auch zu Hause umgesetzt werden können.

Einige der im Fachhandel angebotenen elektronischen Hornhautentferner ermöglichen auch zu Hause eine solche professionelle Hornhautentfernung.

Neue Hornhautbildung verhindern

Nach der Entfernung der Hornhaut sollten die Füße regelmässig gepflegt werden. Leider werden die Füße allzu oft bei der täglichen Pflege vergesse, dabei wird von ihnen täglich eine Hochleistung verlangt. Über ein Fußbad freuen sich die Füße immer, wichtig ist nur, dass die Füße anschließen getrocknet werden.

Beim Kauf von Schuhen sollte darauf geachtet werden, dass diese auch wirklich gut sitzen. Die Schuhe sollten auf keinen Fall zu eng sein. Durch das regelmässige Pflegen und Eincremen der empfindlichen Haut an den Füßen bildet sich nicht so schnell neue Hornhaut. Gepflegte Füße tragen uns leichter durchs Leben und sie sehen auch schöner aus.

Hornhaut Creme Vergleich

Hornhaut an den Füssen kann lästig sein, muss aber nicht

barfuss-im-sommerIn den Sommermonaten kommen unsere Füsse ans Tageslicht, denn in dieser Zeit tragen Männer und Frauen überwiegend offenes Schuhwerk. Während in den Wintermonaten die Füsse in Turnschuhen & Co. „verpackt“ werden, können sie in den warmen Monaten endlich frische Luft geniessen. Doch nicht jeder möchte seine Füsse unbedingt der Aussenwelt präsentieren, denn wenn die Füsse unter Hornhaut leiden sehen diese nicht mehr so schön aus. Gerade in den Wintermonaten werden Füsse oft vernachlässigt und so bildet sich schnell unansehnliche Hornhaut.

Mit verschiedenen Methoden können die Füsse ganz einfach von der Hornhaut befreit werden. Die Pflege hat nicht nur einen optischen Effekt, sondern sie trägt auch zum Wohlbefinden bei. Hornhaut kann mit Hausmitteln, Mitteln aus der Apotheke sowie mit elektrischen Hornhautentfernern entfernt werden.

Fussbäder dienen zur Vorbereitung

fussbadMenschen, die unter einer sehr dicken Hornhaut leide, sollten vor dem Entfernen der Hornhaut ein Fussbad nehmen. In das Wasser sollte etwas Salz hinzugefügt werden, da dieses keimabtötend und reinigend wirkt. Über den Salzgehalt gelangt ausreichend Feuchtigkeit in die Füsse. Neben Kochsalz kann auch Totes-Meer-Salz verwendet werden.

Ist die Haut an den Füssen sehr trocken, hilft in diesem Fall ein Ölbad, welches mit Harnstoff versetzt ist. Die Feuchtigkeit hilft später beim Entfernen der Hornhaut und sie pflegt die empfindliche Haut an den Füssen.

Ein Fussbad sollte nicht länger wie 15 Minuten andauern, da ansonsten die Haut zu weich und zu schrumpelig wird. Die Gefahr das Risse entstehen steigt und diese können sich sehr schnell entzünden.

Bimssteine & Co.

bimssteinIn Drogeriemärkten und Apotheken werden die unterschiedlichsten Hilfsmittel für das Entfernen der lästigen und unschönen Hornhaut angeboten. Es werden unter anderem Bimssteine, Hornhautschwämme, Feilen, Hornhauthobel sowie Raspeln angeboten. Doch, welches Produkt ist von diesen das Beste? Diese Frage stellen sich viele der betroffenen Menschen.

Hornhauthobel, Feilen oder Raspeln eignen sich nicht für Diabetiker, denn die Verletzungsgefahr ist zu gross. Diabetiker sollten eher auf Schwämme oder Bimssteine zurückgreifen oder sie lassen in einem speziellen Fusspflege-Studio die Hornhaut entfernen.

Mit einem Hornhautschwamm kann die Hornhaut besonders gut nach einem Fussbad entfernt werden, wenn es keine zu dicke Hornhaut ist. Die Feilen eignen sich ebenfalls sehr gut, sie sind mit einer Art Schmiergelpapier beschichtet und dieses trägt Schicht für Schicht die Hornhaut ab. Sehr häufig werden Bimssteine verwenden, sie haben eine vergleichbare Wirkung wie die Feilen.

Wichtig ist, dass die richtige Menge abgetragen wird und nicht die Haut verletzt wird. Das Entfernen der Hornhaut darf auf keinen Fall schmerzhaft sein oder blutig enden. Risse, Schnitte usw. können sich sehr schnell entzünden. Nach dem Entfernen der Hornhaut sollten die Füsse mit einer speziellen Fusspflege-Creme oder Salbe verwöhnt werden.

Die elektrische Hornhautentfernung

elektrischer-hornhautentfernerNeben den mechanischen Hilfsmitteln werden im Fachhandel, Apotheken, Drogeriemärkten auch elektrische Hornhautentferner angeboten. Ein sehr beliebtes Produkt ist der Scholl Velvet Smooth Express Pedi Hornhautentferner.

Mit dem Scholl Elektro Hornhautentferner wird die störende Hornhaut in wenigen Minuten schmerzfrei entfernt. Die Mikrorollen beseitigen die Hornhaut sanft und sehr gründlich. Die Rolloberfläche ist mit Mikrogranulaten versehen und diese sorgt dafür, dass die Hornhaut vorsichtig entfernt wird. Die Haut wird bei der Anwendung weder verletzt noch gereizt. Nach der Behandlung mit dem Scholl Velvet Smooth Express Pedi fühlen sich die Füsse sanft und weich an. Die lästige Hornhaut ist nach der Behandlung kein Thema mehr.

Nicht nur Scholl bietet elektronische Hornhautentferner an, sondern auch andere Hersteller wie zum Beispiel Silk `n , AEG sowie weitere bekannte Marken. Dank dieser elektronischen Helfer kann Hornhaut professionell und besonders schonend entfernt werden. Auch nach der Behandlung mit einem elektronischen Hornhautentferner empfiehlt sich eine pflegende Creme oder Salbe auf die Füsse aufzutragen.